KOMMEN SIE ZU UNS UND LASSEN SIE SICH GUT GEHEN

Hotel Malý Pivovar

    

GESCHICHTE DES HOTELS

Nach manchen überlieferten Informationen fallen die historischen Räume des HOTELS MALÝ PIVOVAR in die Hälfte des 12. Jahrhunderts, als sich der Orden der Zisterzienser diesen Standort auswählte, um dort ein großartiges Kloster - die heutige Bierbrauerei KLÁŠTER - zu errichten.

Dieser Periode entstammen auch die unterirdischen Räume des RESTAURANTS SKÁLA, die von den das erwähnte Kloster bauenden Mönchen von Hand in den Felsen hineingebaut wurden. Bei einer detaillierten Besichtigung kann man ermitteln, dass die Anlage ursprünglich aus zwei übereinander liegenden Kellergewölben bestanden hatte, die später in einen großen Saal vereinigt wurden. An diesem Bau wurde natürlich lange gemauert; angeblich 38 Jahre lang. Im Laufe der Jahrhunderte dienten die ausgehöhlten Räume als provisorische Wohnung und Versteck der Ordensbruder vor ungebetenen Gästen.

Selbst das Gebäude des HOTELS MALÝ PIVOVAR dürfte aus der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts stammen. Es entstand gemeinsam mit dem Renaissance-Schloss, das auf den Klosterruinen errichtet wurde. Auf diese Zeit geht auch die erste Erwähnung von einer kleinen Schlossbrauerei als Bestandteil des Gutes zurück. Zur Schlossbrauerei gehörten auch die Räume, wo Malz produziert wurde, d.h. SLADOVNA (MALZHAUS).

Nach 1623 gelangte die Anlage in den Besitz des Adelsgeschlechts Waldstein-Wartenberg. Der erste und zugleich berühmteste Inhaber war Albrecht von Waldstein, der in der nahen Kapelle der Schlossanlage Mnichovo Hradiště beerdigt wurde.

1852 wurde das Objekt weitgehend umgebaut und alles wurde Bedürfnissen der Brauerei Klášter angepasst. Zugleich wurden allmählich weitere und weitere geräumige Kellergewölbe in der gesamten Anlage errichtet.

Hervorzuheben sind auch die eingemauerten Kanonenkugeln in der Hotelfassade an den Stellen, wo das Haus von der preussischen Artillerie getroffen war. Diese erinnern an den Preußisch-Deutschen Krieg und die Schlacht von Mnichovo Hradiště, die am 28. Juli 1866 abspielte.

Die neue Geschichte schrieb die Brauerei Klášter erst in den 90er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als sie ein Brauereirestaurant in diesen attraktiven Räumen errichten lassen hatte, das inzwischen zum idealen Ziel vieler Besucher wurde.

Die Rekonstruktion sowie der Aufbau des Hotels in seine jetzige Gestalt erfolgte von 2012 bis 2014. Dabei wurde das historische Original weitmöglichst erhalten, dies von den originalen historischen Wölbungen mit Sandsteinsäulen bis zu den Wölbungen mit geschmiedeten Leuchtern im hoteleigenen Restaurant.

Auch die ursprüngliche, mit Holzsäulen aus ganzen Baustämmen gestützte Holzkonstruktion des Hoteltrakts ist architektonisch interessant. Das gesamte Gepräge des Hotels unterstreichen prächtige geschmiedete Elemente aus der Werkstatt eines Schmiedemeisters.

HOTEL MALÝ PIVOVAR ****

Klášter Hradiště nad Jizerou 22
294 15 Czech republic
(Mladá Boleslav, Turnov, Bakov nad Jizerou, Liberec)

Empfangsbüro:
tel.: +420 702 136 980
e-mail: recepce[at]hotelmalypivovar.cz

www.hotelmalypivovar.cz 
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net